Projekte aus der Praxis

Quelle: BMEL

Ob neue Produktideen, Startups oder Vereine und Initiativen – die hier vorgestellten Best-Practice-Beispiele zeigen, dass Lebensmittelabfälle und -verluste auf ganz unterschiedliche Weise reduziert werden können. Über die Filteroptionen werden die verschiedenen Projekte aus ganz Deutschland angezeigt.

Der Bremer Suppenengel e.V. kocht täglich aus gespendeten Lebensmitteln ein warmes Essen für 250 obdachlose und bedürftige Menschen. Die Lebensmittel werden dabei per Lastenfahrräder in verschiedene Bremer Stadtteile direkt zu den Menschen gebracht.

Kategorie

Gesellschaft

Wirkungsfeld

regional

Ansprechpartner:in
Dr. Peter Valtink

Der Bremer Suppenengel e.V. kocht täglich aus gespendeten Lebensmitteln ein warmes Essen für 250 obdachlose und bedürftige Menschen. Die Lebensmittel werden dabei per Lastenfahrräder in verschiedene Bremer Stadtteile direkt zu den Menschen gebracht.

Mobile Essensversorgung für Obdachlose Auf einem Bahngleis stehen viele Menschen, die winken.
Herausforderung und Problematik

Bremen hat aktuell ca. 600 Obdachlose und viele weitere von Armut betroffene Menschen, bei denen das Geld nicht den ganzen Monat reicht, um sich vernünftig zu ernähren (darunter oftmals Rentner:innen und Alleinerziehende). Neben der Bedeutung von Lebensmitteln für die Nährstoffaufnahme haben Lebensmittel auch soziale Aspekte. Viele Menschen sind aufgrund von Lebensmittelmangel vom sozialen Miteinander abgeschnitten.

Umsetzung und Maßnahmen

Der Bremer Suppenengel e.V. sammelt täglich mehrere hundert Kilo gespendete Lebensmittel von Supermärkten, Bäckereien, Märkten und der lebensmittelverarbeitenden Industrie und kocht frische Mahlzeiten für 250 Menschen. Diese sowie die nicht verkochten Lebensmittel werden mittags an verschiedenen Essensausgabestellen in Bremer Stadtteilen an Obdachlose und Bedürftige mittels großer Lastenfahrräder verteilt. Darüber hinaus versorgt der Bremer Suppenengel die Menschen mit gebrauchter Kleidung und niedrigschwelligen Gesundheitsangeboten und organisiert auch mehrere Feste im Jahr, um den Obdachlosen schöne soziale Events zu ermöglichen.

Erfolge und Einsparungen

Das frische, selbstgekochte Essen besteht zu 95% aus gespendeten Lebensmitteln. Damit werden täglich mehrere hundert kg Lebensmittel vor der Vernichtung bewahrt - und dies erreicht der Bremer Suppenengel e.V. bereits seit 24 Jahren!


"

Viele lokale Supermärkte und auch die lebensmittelverarbeitende Industrie werden bei Vorlage eines guten Konzeptes gerne unterstützen. Wichtig sind frühzeitige gemeinsame Absprachen mit den involvierten Behörden und ein verlässliches Abholmanagement.

"
Dr. Peter Valtink, Bremer Suppenengel e.V.
Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Wirkungsfeld

Bundesland

Kategorie

Schlagwort

 

 

 

 

Ist Ihnen ein Projekt bekannt, welches gut in unsere Sammlung an Best-Practice-Beispielen passen könnte? Hier erfahren Sie, wie Sie das Projekt vorstellen können.