Deutschland rettet Lebensmittel! 2021

Aktionen

In der Deutschlandkarte finden Sie alle Aktionen der Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel! Jetzt stöbern, Aktion finden und mitretten.

Mit Hilfe der Filteroptionen können Sie die Aktionen nach Kategorie, Datum oder Bundesland filtern. Bei Fragen zur Aktionswoche hilft unser FAQ.

Auf der Suche nach den Standorten der Ernteaktion "Gelbes Band"? Einfach den Filter "Gelbes Band-Standorte" setzen. Einige Bundesländer präsentieren ihre Standorte auf einer eigenen Karte:

 

So schnell ist es passiert - einen Blick in die Gemüsekiste und dort liegen sie, die verschrumpelten Radieschen vom letzten Wocheneinkauf. Um solche Situationen zu verhindern, möchten wir Menschen in unserem Workshop "Gemüse natürlich haltbar machen" für Themen der Lebensmittelverschwendung und -wertschätzung sensibilisieren.

Kategorie

Workshops und Vorträge

Wirkungsfeld

bundesweit / digital

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Datum

05.10.

So schnell ist es passiert - einen Blick in die Gemüsekiste und dort liegen sie, die verschrumpelten Radieschen vom letzten Wocheneinkauf. Um solche Situationen zu verhindern, möchten wir Menschen in unserem Workshop "Gemüse natürlich haltbar machen" für Themen der Lebensmittelverschwendung und -wertschätzung sensibilisieren.

Fermentationsworkshop
Über die Aktion

Was?

Wir die fairTEiLBAR als Laden für gerettete Lebensmittel möchten aktiv einen Beitrag zur Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel! leisten. In einem digitalen Format möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmer:innen einen interaktiven Workshop gestalten.  Mit dem Thema "Gemüse natürlich haltbar machen" werden gemeinsam mit den Teilnehmer:innen Curry-Kohlrabi fermentiert & Radieschen süßsauer eingelegt. Neben dem praktischen Teil gibt es zahlreiche Infos zum Thema Lebensmittelverschwendung und Fermentation. Zudem bekommen Teilnehmende spannende Infos über das Konzept der fairTEiLBAR.                                                                                                                                          

Wie?

Da der Workshop online stattfindet, sollten vorher alle Lebensmittel und Utensilien angeschafft werden. Dazu gehören die Materialien Wasserkocher, Wasser, Schüssel (nicht aus Metall), Messer und Brettchen, Küchenwaage, Messbecher, Bügelglas mit Gummiring, Schraubglas und folgende Lebensmittel: 2 Bund Radieschen, 2 TL gelbe Senfkörner, 100 ml Aceto balsamico bianco, 50 g Zucker, 1 EL Ahornsirup, 1 TL feines Meersalz & 650 g Kohlrabi, 3 Frühlingszwiebeln, 1 rote Chilischote (mild), 3/4 EL süßes Currypulver, 13 g unraffiniertes Ursalz/Steinsalz. Und nun kann es schon losgehen – gemeinsam Lebensmittel haltbar machen, ganz ohne künstliche Zusatzstoffe und komplizierte Anleitungen. Pro Zugang liegt der Preis bei 17 Euro! Ihr könnt sowohl allein als auch zu mehreren teilnehmen. Wir freuen uns auf Euch! Das Bildungsteam der fairTEiLBAR ;-)

Anmeldung

Anmeldungen zum Online-Workshop-Gemüse natürlich haltbar machen - am 05.10.21 um 17:30 Uhr bitte per E-Mail an hallo@fairteilbar-muenster.de

Absender:in

fairTEiLBAR

Uhrzeit

05.10.2021: 17:30 Uhr


Filteroptionen
schließen
Gefiltert nach:
Filter zurücksetzen

Kategorie

Datum

Bundesland

Wirkungsfeld

Evaluation der Ernteaktion "Gelbes Band"

Sie haben bei der Ernteaktion "Gelbes Band" mitgemacht? Ihre Erfahrung interessiert uns! Machen Sie bei unserer Evaluation mit.

Die Aktionswoche

Vom 29. September bis 6. Oktober 2021 initiierten Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und die Landesministerien bereits zum zweiten Mal die bundesweite Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel! mit spannenden Aktionen zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Unter dem Motto Deutschland rettet Lebensmittel! beteiligten sich alle Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: Teilnehmende in den Bereichen Primärproduktion, Handel, Lebensmittelverarbeitung, Außer-Haus-Verpflegung und in Privaten Haushalten machen mit verschiedenen Aktionen auf das Thema Lebensmittelwertschätzung aufmerksam.

Zurück zur Übersicht